Unsere Geschichte


Biodynamie
Biodynamie

1990 habe ich im bündnerischen Maienfeld meine ersten Reben gepflanzt. Der Boden dazu gehört schon seit Generationen meiner Familie. 1995 konnte ich in Sax im oberen St. Galler Rheintal ein Haus mit Scheune und Boden erwerben. Hier pflanzte ich 1997, 1999 und 2001 die Rebsorten Seyval Blanc, Léon Millot und Gamaret an. Von Sax aus folgten Zupachten in Sevelen im Jahr 2003 und Werdenberg 2004, beide mit Pinot Noir bestockt. In Wartau konnte ich im Jahr 2002 noch ein Stück Boden erwerben, das ich mit der Rebsorte St. Laurent bepflanzte, die sich jedoch nicht bewährte. 2005 habe ich die Scheune zu einem zweckmässigen Weinkeller umgebaut und keltere seither die Weine hier. Zudem verarbeite ich die Trauben von einigen Hobbywinzern aus der Region. 2010 ersetzte ich die Parzelle in Wartau mit der Sorte Cabernet Jura. Das Jahr 2010 war das erste Umstellungsjahr auf Biodynamie und Knospe.